Schießwesen

Das jagdliche Schießen gehört zum Handwerkszeug eines jeden Jägers und Jägerin. Grundsätzlich muss es das Bestreben jedes Waidmannes sein dem Wild einen möglichst leidensfreien und schnellen Tod zu ermöglichen. Die Grundvoraussetzung dafür ist ein geschulter und versierter Umgang mit Büchse und Flinte und als Ergebnis ein "sauberer Schuss"

Die Fertigkeiten im Umgang mir der Waffe sind wie viele andere Dinge im Leben nicht nur eine Frage von Talent, sondern auch von Übung.

Um diesem Sachverhalt Sorge zu tragen bietet der Jägerverein Lahn-Ohm eine Reihe von Schießveranstaltungen an: Zu nennen wären hier die jährlich durchgeführten Schießkinotermine in Münchholzhausen und Fulda, welche für Mitglieder kostenfrei sind sowie die jährlichen Einschießen der Waffen in Marburg und Niederklein (ebenfalls kostenlos für Mitglieder).

Weiter Auskünfte zum Thema Waffen und Terminen erhalten Sie bei unserem Schießobmann Karl-Heinz Immel.

 

Unser Kooperationspartner der Schützenverein Niederklein 1966 e.V.  hat folgende Öffnungszeiten:

Dienstag: 18.00 - 22.00 Uhr

Sonntag: 10.00 - 12.00 Uhr

Während dieser Zeiten ist das Ein-, Probe- und Trainingsschießen für uns Jäger ohne vorheriger Anmeldung möglich.

Es stehen hierzu 25, 50 und 100m Bahnen zur Verfügung.